Kleinmodelle & Awards – handliche Objekte, großartig im Detail

Diesen Award modellierten wir im Auftrag einer Gießerei, die zur Bosch-Unternehmensfamilie gehört. Er dient als Auszeichnung für verdienstvolle Mitarbeiter

Wir planen mit Ihnen

Planen Sie die Fertigung eines handlichen Modells? Wollen sie mit atemberaubenden Details begeistern oder besondere Materialien nutzen? Haben Sie nur eine Entwurfsskizze oder bereits ein Rohmodell, das kopiert, vergrößert oder verändert werden soll? Suchen Sie ein besonderes, individuelles Geschenk, planen Sie als Künstler eine Kleinserie oder benötigen Sie ein Urmodell für eine besondere Produktserie?

Ganz gleich, wo Sie mit ihrem Projekt stehen und was Sie planen, wir helfen Ihnen gerne von der Planung bis zum fertigen Modell. Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Erstellung und Fertigung kleiner wie großer Modelle für alle erdenklichen Zwecke können wir Sie umfangreich beraten und nahezu alles herstellen, was denkbar ist.

Diesen Türgriff modellierten wir für die Brauerei Paulaner in München.

Kleinmodelle und Awards:

Eine Idee für viele Anlässe

Im folgenden einige Branchen, Bereiche und Ideen, für die unsere Serciceleistungen bei Kleinmodellen und Awards interessante Möglichkeiten bieten:

  • Verkleinerungen, Vergrößerungen und Veränderungen vorhandener Kunstwerke in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler
  • Awards und Auszeichnungen für Jubiläen, Ehrungen und verdienstvolle Mitarbeiter
  • Modelle von Firmenlogos als Auszeichnungen oder für Messen
  • Kleinfiguren für Werbung, Merchandising oder als Awards (hierzu finden Sie weitere Informationen auf der Seite Kleinfiguren)
  • Technische Objekte als Anschauungsmodell für Messen und Ausstellungen
  •  Medaillons und Münzen

Passt Ihr Projekt nicht in die genannten Kategorien? Dann machen Sie uns neugierig. Wir freuen uns stets über ungewöhnliche Projekte und lieben es, sie möglich zu machen.

Bronzetafel als Auszeichnung:

3D-Modellierung, 3D-Druck und Guss des Classic-Days-Awards

Die Classic Days auf Schloss Dyck in Nordrheinwestfalen sind eine alljährliche Veranstaltung für Liebhaber besonderer Automobile. In der stilechten Umgebung werden an den Festivaltagen verschiedenste Fahrzeuge präsentiert. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Sondermodellen, die es so vielleicht nur einmal auf der Welt gibt und die beim sogenannten „Concours d´Elegance“ gegeneinander antreten. Aus diesen Modellen wählt eine Jury die Gewinner des „Classic Day Masterpieces“-Award aus.

EGO3D modellierte das Gussmodell für die später in Bronze gegossenen Award-Tafeln.

EGO3D-Vorschaubild für den Kunden

Eines unserer Vorschaubilder für den Kunden.
Wichtig bei der Modellierung der Glocke war die Ausrichtung der Details entsprechend der Glockenoberfläche. Mit der 3D-Modellierung können wir feinste Details aller Art auf fast jeder beliebigen Oberfläche aufbringen, auch deutlich komplexeren als einer Glocke.

Kleine Glocke, große Geste:

Modellierung und Bronzeguss Michael Patrick Kellys #PeaceBell

Die #PeaceBell ist ein Projekt des bekannten Musikers und Künstlers Michael Patrick Kelly. Seit zwei Jahren hat er die knapp ein Meter hohe Glocke seiner Konzerttournee dabei. Für den Guss der Glocke wurde weltweit Kriegsschrott gesammelt und eingeschmolzen. Kelly kehrt mit diesem Herstellungsprozess den traurigen Umstand um, dass unzählige Glocken weltweit in verschiedenen Kriegen eingeschmolzen wurden, um daraus Waffen herzustellen. Die #PeaceBell setzt damit ein Zeichen gegen den Krieg, frei nach dem berühmten Motto „Schwerter zu Pflugscharen“.

Als Weiterführung des Projektes gab Kelly eine kleinere Version der Glocke in Auftrag. Die involvierte Gießerei beauftragte wiederum EGO3D, basierend auf Zeichnungen Kellys die Glocke nachzumodellieren und das Gussmodell im 3D-Druckverfahren herzustellen. In direkter Absprache mit dem Kunden brachten wir die einzelnen gezeichneten Elemente auf dem digitalen Glockenkörper auf und positionierten sie nach den Vorgaben. Dann druckten wir die Glocke mit einem unserer SLA-Drucker in Resin.

Bronzeguss der „#PeaceBell“
Quelle: www.artstar-verlag.de

Schließlich wurde die Glocke in einer limitierten Serie von 499 Stück abgegossen und ist beim Artstar-Verlag käuflich zu erwerben. Die Gewinne spendet Michael Patrick Kelly dem Friedensdorf Newe Schalom in Israel und nutzt die Friedensglocke somit ein weiteres Mal, um gegen den Krieg in Aktion zu treten.

Skulptur „Inside Out“

Die Originale Gipsskulptur und das auf 30 cm vergrößerte Modell von EGO3D

Skulpturvergrößerung:

3D-Scan und Vergrößerung der Skulptur „Inside Out“

Inspiriert von einer fleischigen italienischen Tomate schuf der Bildhauer Sven Rünger die Skulptur „Inside Out“ in 15 cm Durchmesser. Er beauftragte uns, diese Skulptur per 3D-Scan zu digitalisieren. Der Künstler plante über die Zeit mehrere Ausführungen der Skulptur in verschiedenen Größen umzusetzen. Daher war die Digitalisierung der ideale erste Schritt. Einmal digitalisiert kann ein Objekt jederzeit in verschiedensten Größen per 3D-Druck oder CNC-Fräsen hergestellt werden.

Schließlich stellten wir die Skulptur in zwei Ausführungen her, einmal mit 30 cm und einmal mit 43 cm Durchmesser. Wir frästen beide Modelle in PU200, das sich sehr angenehm von Hand nachbearbeiten lässt. So hatte der Künstler die Möglichkeit, besonders tiefe Furchen und Spalten noch einmal zu überarbeiten, um den Schattenkontrast in den Tiefen weiter zu steigern.

Das auf 43 cm vergrößerte Modell von EGO3D ist im Lager der Gießerei angekommen

Verkleinerung einer Glocke:

Die Wieland-Glocke wird zur Kleinserie für Ehrungen

Die Firma Wieland gab uns den Auftrag, eine große Glocke einzuscannen, die der Firmengründer einst goss und die heute im Foyer des Hauptgebäudes der Firma steht. Danach verkleinerten wir die Glocke und modellierten einen Großteil der Oberflächendetails nach, damit sich die Details auch für den Guss der wesentlich Kleineren Kopien eignete.

Der 3D-Druck diente dann als Gussmodell für eine Kleinserie der Glocke von 300 Stück, die als Auszeichnung der Firma Wieland zum 200-jährigen Jubiläum der Firma genutzt wurde.

Weiteres aus unserem Portfolio

Diese Hydraulikverschraubung war ein Eilauftrag für eine Messeveranstaltung. Wir produzierten sie in Rekordzeit und lieferten sie persönlich ab, damit sie rechtzeitig zum Messetermin vor Ort war.

Für die Firma Randstad modellierten wir das Firmenlogo als Award. Wichtig waren hier insbesondere die unauffällige Verbindung der Logoseiten durch unscheinbare Plexiglasstangen und die exakte Wiedergabe der Logofarbe. Hierfür erhielten wir die RAL-Nummer des Blautons des Logos und lackierten das fertige Modell entaprechend.

Für die Zammahocka-Gruppe beim Cannstatter Wasen modellierten wir diesen Ansteck-Pin. Die Vorgabe war ein möglichst plastisches, kontrastreiches Relief zu erstellen. Als Vorlage bekamen wir eine einfache Grafik.

Für eine bedeutende Consulting-Firma im Bereich des Industriegusses erstellten wir diesen Award basierend auf dem Firmenlogo.

Für die Kloster-Andechs-Brauerei modellierten wir das Brauerei-Logo auf eine nach genauen Vorgaben gebogene Fläche, damit es vor Ort passend an ein Rohr im Thekenbereich installiert werden konnte.

Diese Medaille modellierten wir basierend auf einer einfachen Schwarz-Weiß-Grafik. Anhand dieser Vorschaubilder stimmten wir mit dem Kunden die Details ab.

Diesen Servierglockengriff mit Reliefoberseite modellierten wir für einen namhaften deutschen Haushaltswarenhersteller.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.